Zu den Inhalten springen

Die Auszubildenden des Klinikums in WalesAuslandsprojekt des Universitätsklinikums Freiburg

Hauptnavigation:

  •  

Unsere Arbeitsaufgaben bei Countess of Chester hospital

Dennis Plura - 08. Oktober 2019 - auslandsprojekt-2019

Gut drei Wochen und damit mehr als die Hälfte unseres Aufenthalts in Großbritannien sind schon vorbei. Bei meinen zweiten Blogeintrag möchte ich erklären, welche Aufgaben Antonija, Sonja und ich bei Countess of Chester hospital haben.

Es gibt insgesamt vier Abteilungen, indem wir unsere Arbeitsaufgaben erledigen, die folgendermaßen heißen:

• Büro Kinderklinik

• Büro der Abteilungsleiter/-in

• Scanabteilung

• Health Records Bibliothek

Büro Kinderklinik: In dieser Abteilung liegen um die 30.000 grüne Akten. Unsere Aufgabe dadurch ist, die sogenannten „Labels“ aus den Akten herauszuholen und sie auf ein Blatt Papier zu kleben, damit wir es per Scan an der Webseite des Krankenhauses „Meditec“ erfassen können. Es folgt demnach eine Kontrolle, indem schon bei Meditec Akten erfasst wurden und wir sie auf ihre Existenz checken müssen. Natürlich gab es manchmal Akten, die nicht vorhanden bzw. falsch eingelagert oder überhaupt nicht existierten.

Büro der Abteilungsleiter/-in: In diese Abteilung sitzen die Leiter und Leiterinnen des Büros. Hier entwerfen wir neue Mappen, die übrigens die Farbe Pink haben, für die Patienten. Am Anfang der Aufgabe kriegen wir ein Blog mit vielen „Labels“, das ein Stück Papier ist und 24 Labels beinhaltet. Zwei Labels müssen entfernt werden. Eines davon geht auf die Mappe direkt drauf per Klebeband und das andere auf das richtige Dokumentenblatt, das per Farbe die richtige Abteilung zeigt. Zudem muss der Stempel, vom aktuellen Datum ausgesehen, sechs bis sieben Tage später eingestellt werden. Ein Beispiel ist das heutige Datum 08.10.19, der Tag, an dem das Blatt gestempelt wird, muss das Datum 14.10.19 eingestellt werden. Zum Schluss der Aufgaben werden die einzelnen Blogmappen per Gummiband befestigt und an die Stelle mit dem richtigen Datum in einen Regal eingerichtet.

Scanabteilung: Die Abteilung dient ganz allein zum Checken und aussortieren der einzelnen Dokumentenmappen. Wir bekommen eine Liste mit den geforderten Mappen, die wir aus den Regalen aussortieren und einen „Trolley“, indem die Mappen rein gesteckt werden. Ebenfalls werden die nicht benötigten Mappen wieder neu erstellt. Diese Arbeit erledigen nur die Mitarbeiter.

Health Records Bibliothek: Die letzte und damit anspruchsvollste Abteilung ist die Health Records Bibliothek. Dort sind die meisten Dokumente eingelagert und ist meiner Meinung nach die anspruchsvollste Aufgabe im Chester Krankenhaus. Die Aufgaben sind per Liste die einzelnen Mappen zuzuordnen und sie in die richtige Kiste rein zu geben. Ebenfalls gibt es dort dieselbe Aufgabe wie in der Scanabteilung, indem angegebene Mappen in „Trolleys“ reingegeben werden müssen. Zum Schluss der Arbeit werden sie, wie im Büro der Kindeklinik, auf Meditec gescannt.

Das war die Zusammenfassung unserer Arbeit im Countess of Chester hospital. Der nächste und letzte Blogeintrag von mir erscheint am 18.10.2019. Wir sind auf die nächsten Tage unseres Auslandsaufenthalts weiterhin gespannt.

0 Kommentare

Neuer Kommentar

Übersicht der Beiträge

2019 (36)

Oktober (24) September (12)
  • .